Real Cookie Banner - DSGVO und WordPress Tutorial

Das Plugin Real Cookie Banner im Plugin Spotlight
JohannaVon Johanna|27. Juli 2022

Alles was du über Cookies und Real Cookie Banner wissen musst!

Cookies findest du mittlerweile auf jeder Webseite! Das Real Cookie Banner ist ein sehr hilfreiches und flexibles WordPress Plugin, welches auch die rechtlichen Richtlinien einfach umsetzbar macht. Das Plugin ist ein Cookie Consent Management Tool, welches verschiedene Plattformen wie Google Analytics oder Facebook rechtssicher integrieren kann – um insbesondere die Richtlinien der DSGVO umzusetzen.

Falls ihr euch beim Thema Datenschutz, DSGVO und Datenschutz bei US-Anbietern unsicher seid, findet ihr die wichtigsten Informationen in unserem Beitrag mit IT-Fachanwalt Marcus Dury.

Bei Fragen rund um die Installation von Plugins könnt ihr euch auch unsere Anleitung dazu durchlesen.

1. Was ist eigentlich ein Cookie?

Cookies sind eigentlich nichts anderes als Textdateien, die auf einem Endgerät wie dem Computer gespeichert werden. Bei einem wiederkehrenden Besuch einer Webseite werden die Cookies erneut gelesen, um so Informationen über das Nutzungsverhalten von Webseitenbesuchern zu analysieren. Cookies können, je nach Einsatz und Zweck, der Speicherung, Analyse und Weiterverarbeitung personenbezogener Daten dienen. Die gesammelten Daten können auch an Dritte weitergeleitet werden. Aus diesem Grund ist der Einsatz von Cookies auch so umstritten. Darunter zählt beispielsweise die erneute Identifikation des Nutzers, sodass dieser eine individuelle Werbung angezeigt bekommt. Zu den typischen Funktionen von Cookies zählen aber auch das Hinterlegen von Produkten im Warenkorb oder das Speichern von Logindaten.

Real Cookie Banner im Plugin Spotlight - was ist eigentlich ein Cookie?

Funfact 🤓

Auch die Auswahl, welche Cookies ein Besucher akzeptiert, wird in einem Cookie gespeichert.


Natürlich gibt es verschiedene Arten von Cookies für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Hierbei unterscheidet man zwischen technisch notwendigen und technisch nicht notwendigen Cookies. Als technisch notwendig gelten Cookies, die für den Betrieb der Webseite unverzichtbar sind. Nicht notwendige Cookies sind jene, die wirtschaftlichen Zwecken dienen, wie zum Beispiel Cookies für Social Media- oder Remarketing-Zwecke.

Sobald es jedoch um die Weiterverwendung personenbezogener Daten geht, müssen die Richtlinien der DSGVO beachtet werden, die sich insbesondere auch auf die Datenschutzerklärung der Webseite beziehen. Durch die Richtlinien der DSGVO soll sichergestellt werden, dass personenbezogene Daten geschützt werden und auch das Recht zur Selbstbestimmung gewahrt wird. Daher muss mittlerweile für fast jedes Cookie eine Einwilligung eingeholt werden. Ein Cookie Banner muss also im Allgemeinen nicht nur bei technisch notwendigen Cookies sondern auch bei Komfortfunktionen verwendet werden.

2. Wozu benötige ich ein Cookie Banner?

Du kennst sie sicher schon und bestimmt findest du sie oft richtig nervig. Aber weißt du eigentlich wofür sie genau verwendet werden?

Bei deinem Besuch auf einer Webseite taucht in der Regel ein Cookie Banner auf. Meist erscheint dieses unten auf der Webseite oder als Pop-up Fenster. Das Banner enthält einen Text, welcher den User über die verwendeten Cookies informieren soll. Mit dem Cookie Banner wird dem User die Möglichkeit gegeben, das Herunterladen der Cookies anzunehmen, individuell einzustellen oder abzulehnen. 

Unser HostPress Cookie Banner als Beispiel
So sieht das Cookie Banner von HostPress.de aus.

Achtung‼️ – nicht jeder Webseitenbetreiber hält sich hier an die Vorgaben und informiert den Nutzer richtig!


Werfen wir also einmal einen genaueren Blick auf das Cookie Banner. 🍪 

Im Grunde geht es nur darum, transparente Informationen für das Tracking der Webseite zu akzeptieren. Das Cookie Banner dient also dazu, dass der Benutzer der Weiterverwendung seiner Daten zustimmt, da auf den meisten Seiten Dienste von Drittanbietern eingebunden sind. Diese dienen dazu, Informationen und Nutzerverhalten analysieren und auswerten zu können.

Seit 2018 besteht die Pflicht, dass für das Tracken von Nutzerinformationen eine Einwilligung benötigt wird. Es gibt zwar keine genauen gesetzlichen Vorgaben zur präzisen Ausformulierung des Cookie Banners, allerdings gelten für Einwilligungen grundlegend die selben Vorraussetzungen. Hiernach muss eine Einwilligung so gestaltet werden, dass der Nutzer freiwillig, für den konkreten Fall und in informierter Weise klar und unmissverständlich bekundet, dass er mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu einem konkreten Zweck einverstanden ist.

 

Von dieser Einwilligung sind primär Cookies betroffen, bei deren Verwendung Daten an Drittanbieter weitergegeben werden – wie zum Beispiel bei Google Analytics. Die Einwilligung über ein Cookie Banner muss dabei den Anforderungen der DSGVO entsprechen.

3. Was muss ich bei der Erstellung des Cookie Banners beachten?

Bei der Umsetzung reicht es nicht, einfach nur ein Cookie Banner auf deiner Webseite einzubauen. Der Text dazu muss angemessen über die verwendeten Cookies informieren – das ist allerdings nicht immer der Fall. Außerdem muss auch beachtet werden, dass das Durchscrollen der Seite keine Cookie-Zustimmung darstellt. Deswegen muss bei der Verwendung eines Cookie Plugins beispielsweise das Ablehnen der Cookies ebenso einfach möglich sein, wie das Zustimmen. In den Cookie-Richtlinien oder der Datenschutzerklärung der jeweiligen Seite müssen alle verwendeten Cookies transparent aufgelistet werden, sodass der Nutzer über alle Cookie Vorgänge und Nutzungsweisen informiert wird.

Nicht jeder Text eines Cookie Banners ist inhaltlich richtig bzw. informiert den Nutzer transparent. Bei diesem Beispieltext: „Auf dieser Webseite werden Cookies verwendet, um den Webseitenauftritt zu verbessern. Indem Sie weitersurfen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden“ handelt es sich beispielsweise um einen unzureichenden Text. Die Erklärung reicht hier nicht aus, um den Nutzer transparent zu informieren. Um insbesondere rechtlichen Problemen vorzubeugen, solltet ihr daher unbedingt auf die richtige Ausführung eures Cookie Banners achten – wie genau ihr das umsetzt, lest ihr im folgenden Kapitel.

 

Um die DSGVO-Konformität zu gewährleisten muss Folgendes beachtet werden:

  • Der Verwendungszweck der Cookies muss ersichtlich sein
  • Es muss einen Hinweis auf die Datenschutzerklärung geben, in der weitere Informationen zu den Cookies zu finden sind
  • Es muss sowohl einen Button zur Zustimmung, als auch zur Ablehnung der Cookies deutlich sichtbar sein
  • Der Nutzer muss die Möglichkeit haben, die Cookies individuell auswählen zu können
  • Die Cookie-Einstellungen müssen auch nach einer Einwilligung ohne weiteres wieder verändert werden können.

4. Real Cookie Banner - das WordPress Plugin

Das WordPress Plugin „Real Cookie Banner“ ist relativ neu. Wie wir bereits erfahren haben, ist die Verwendung eines Cookie Banners heute unerlässlich für deine Webseite.

 

Aber was macht Real Cookie Banner so beliebt und besonders?

Das Plugin unterscheidet sich zu anderen WordPress Plugins insbesondere dadurch, dass es ein Cookie Consent Management Tool ist. Das bedeutet, du kannst Dienste wie Google Analytics oder Facebook rechtssicher in das Plugin einbinden. Das dient wiederum dazu, die rechtlichen Rahmenbedingungen der DSGVO zu gewährleisten: Die Einwilligung der User wird durch Opt-In eingeholt, sodass die Cookies erst mit Zustimmung der Nutzer tatsächlich aktiviert werden.

Real Cookie Banner im Plugin Spotlight - Logo

5. Ist Real Cookie Banner kostenlos?

Real Cookie Banner kannst du sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig als Pro Version erwerben. Die Unterschiede liegen hier natürlich im Leistungsangebot.

Das Plugin ist in verschiedenen Pro-Modellen zu erwerben und startet bei 49 Euro pro Jahr und kann bis zu 299 Euro pro Jahr kosten.


Aber Achtung ‼️

Die kostenlose Version ist quasi nur eine Testversion. Wenn du das Tool also tatsächlich für deine Webseite nutzen möchtest, brauchst du einen kostenpflichtigen Pro-Tarif.


Hier siehst du einmal alle Preise in der Übersicht sowie die wichtigsten Unterschiede innerhalb der Tarife bzw. Lizenzen.

Real Cookie Banner Lizenzen - Preis Übersicht
Hier findest du alle Preise zu den Real Cookie Banner Lizenzen in der Übersicht

6. Real Cookie Banner Features

Im Prinzip ist die Anwendung nach der Installation des Plugins sehr einfach, da du – absolut rechtskonform – Schritt für Schritt durch das Tool geleitet wirst. Grundsätzlich erhältst du also zu jedem Punkt alle Informationen die du benötigst. Zunächst gehst du ins Dashboard von Real Cookie Banner in deinem WordPress.

Einstellungen - Allgemein

In den Einstellungen lassen sich im Bereich „Allgemein“ sowohl das Cookie Banner als auch der Content Blocker einstellen. Hier musst du auch deine Impressum- und Datenschutzerklärungs-Seite angeben, sodass diese im Banner verlinkt werden können.


TIPP 💡

Schalte das Cookie Banner erst aktiv wenn du alle Einstellungen abgeschlossen hast. Mit der Live-Preview kannst du trotzdem alle Einstellungen im Überblick behalten.


Real Cookie Banner im Plugin Spotlight - die Einstellungen
Die Voreinstellungen von Real Cookie Banner sind bereits DSGVO-konform

Einstellungen – Einwilligung

Die Cookie-Einwilligungen werden dir hier besonders einfach gemacht, da die die Einstellungen meist bereits passend voreingestellt sind. Um Änderungen vorzunehmen kannst du einfach auf „aktivieren“ oder „deaktivieren“ klicken. Neben den gängigen Funktionen eines Cookie-Consent-Plugins gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, um DSGVO-konforme Einstellungen zu setzen oder auch Crawling-Bots die ungehinderte Passage zu ermöglichen.

Real Cookie Banner im Plugin Spotlight - die Einwilligungen
Durch die markierte Einstellung kann Google deine Inhalte trotz Cookie Banner problemlos indexieren.

Service Scanner

Der Scanner ist insofern sehr interessant, da er deine Webseite automatisch nach Services durchsucht, die Cookies verwenden. Die gefundenen Elemente werden im Hintergrund abgeglichen und der Scanner gibt euch Empfehlungen für Services an, die als Cookie eingerichtet werden sollten. Hier werden zwar nur Elemente angezeigt werden, die als Vorlage im Real Cookie Banner hinterlegt sind, allerdings erleichtert dir die Funktion das Einrichten der Cookies am Anfang.

Die gefundenen Services kannst du jetzt einfach über „Erstellen“ zu deiner Cookie Liste hinzufügen.

Real Cookie Banner im Plugin Spotlight - Scanner
Beispielhafte Ergebnisse aus dem Service Scanner

TIPP 💡

Bei der Ersteinrichtung deines Cookie Banners kannst du mit dem Scanner viel Zeit einsparen, um vergessene Services ausfindig zu machen.


Cookie Services einrichten

Real Cookie Banner im Plugin Spotlight - Scanner
Hier kannst du neue Cookies einrichten.

Die Cookies, die du zum Tracking deiner Webseite verwenden möchtest, müssen erst einmal angelegt werden. Und das kannst du in diesem Schritt tun!

Dank der Vorlage des Real Cookie Banner wird dir auch dieser Schritt recht einfach gestaltet. Dazu klickst du zunächst einfach auf „Service hinzufügen“. Anschließend kannst du entscheiden, ob du eine Vorlage verwenden oder dein Cookie individuell anlegen möchtest. Wenn du eine Vorlage verwendest, erstellt das Plugin automatisch alle wichtigen Angaben. Je nachdem welches Cookie du hier einrichtest, wird im gleichen Zug auch ein Content Blocker erstellt.

Content Blocker

Das WordPress Plugin hat viele coole Features zu bieten. Dazu gehört auch, dass externe Inhalte von Youtube, Twitter und Co. mit dem Content Blocker automatisch blockiert werden können, sofern keine Einwilligung zu deren Anzeige eingeholt wird.

 

Im Menüpunkt „Content Blocker“ kannst du den Content Blocker hinzufügen und dir eine Vorlage für die gewünschte Seite – wie zum Beispiel YouTube – aussuchen. Der Content Blocker wird automatisch eingerichtet und vorkonfiguriert. Du musst ihn lediglich bestätigen und speichern.

Design

Zu guter Letzt kannst du natürlich noch das Design deines Cookie Banners nach deinen Wünschen gestalten. Dazu klickst du im Dashboard des Real Cookie Banners einfach oben auf „Cookie Banner anpassen“. Hier öffnet sich ein Menü, in dem du alle optischen Einstellung des Cookie Banners einstellen und gleichzeitig in der Live Preview deine Veränderungen einsehen kannst.


TIPP 💡

 

Real Cookie Banner verwendet voreingestellte Standardtexte, die „mit Bedacht formuliert“ wurden. Bei der Bearbeitung deines Designs und deiner Texte wirst du bei kritischen Veränderungen auf die rechtlichen Rahmenbedingungen hingewiesen.


Real Cookie Banner im Plugin Spotlight - so könnte dein Design aussehen
So könnte dein Cookie Banner aussehen.

Neben dem voreingestellten Template kannst du das Banner so gestalten, wie du es dir wünschst: Farbe, Schriftgröße, Buttons, Schatten, Banner oder Push-up Fenster. Du kannst auch einstellen, wie viel Platz das Banner auf dem Bildschirm einnimmt, Ecken abrunden und so vieles mehr!

Hier bietet Real Cookie Banner wirklich viele Möglichkeiten, um dein Cookie Banner ganz individuell zu gestalten, sodass es perfekt zur dir passt!

7. Fazit – Real Cookie Banner gehört zu den Besten.

Das Real Cookie Banner Plugin hat viele coole Features zu bieten, die bisherige Plugins für Cookies in den Schatten stellen. Aufgrund der vielen Features und Möglichkeiten lässt sich das neue WordPress Plugin ganz individuell einrichten und gestalten. Die hinterlegten Vorlagen für mögliche Cookies vereinfachen den Umgang und das Anlegen der Cookies enorm. Außerdem werden dem Nutzer in jedem Schritt Informationen zum Umgang mit dem Tool bereitgestellt. Hier zeichnet sich insbesondere eine To-Do Liste im Dashboard des Plugins aus, an der du nachvollziehen kannst wie weit du in der Einrichtung von Real Cookie Banner fortgeschritten bist.

Wir sind begeistert und können euch das Plugin für eine rechtssichere Cookie Einbindung auf deiner Webseite nur empfehlen! 🍪

Du suchst noch nach dem richtigen Plugin für dich? Dann schau doch mal in unsere Plugin Spotlights rein ☺️


! Kostenloser Speedtest (CTA-Box) - 04/22 - /blog/

Wie schnell ist deine WordPress Seite?

Teste jetzt kostenlos die Ladezeit deiner Webseite!

✔ Du bekommst das Testergebnis direkt per E-Mail.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.