Das sind die 4 stärksten WordPress Backup Plugins

Backup Plugins für WordPress
JohannaVon Johanna|14. Februar 2023

UpdraftPlus, BackupBuddy, BlogVault und Co.

Möchtest du die Sicherheit deiner Webseite optimal gewährleisten, kommst du nicht drum herum, regelmäßige WordPress Backups zu erstellen. Diese schützen dich vor einem großen Datenverlust falls dein WordPress gehackt wurde oder durch einen anderen Fehler Daten verloren gehen sollten. Zur Sicherstellung deiner Daten kannst du daher ein Plugin verwenden – oder den Auftrag dem Hoster deines Vertrauens erteilen.

 

Es gibt diverse WordPress Backup Plugins, die dich bei der Erstellung eines Backups auf deiner Webseite unterstützen – sowohl kostenlos, als auch kostenpflichtig. Die meisten dieser Backup Plugins sind sehr einfach zu benutzen.

Falls du also bislang noch keine Sicherheitskopien für deine WordPress Webseite erstellt hast, solltest du das am besten mit einem dieser Plugins nachholen.

 

Mehr Plugins für alle möglichen Zwecke findest du in unserer Blog-Kategorie Plugins.

1. Was benötigt ein WordPress Backup Plugin?

Um das richtige Backup-Plugin für dich und deine Webseite zu finden, solltest du auf einige Funktionen achten. Auf folgenden Merkmale solltest du achten:

 

Performance

Ein Backup Plugin sollte eine gute Performance-Leistung besitzen und nicht mehrere Stunden für eine Sicherung benötigen bzw. damit auch die Geschwindigkeit deiner Webseite negativ beeinflussen.

 

Zuverlässigkeit

Der Anbieter sollte seine Plugins regelmäßig optimieren und verbessern, denn du musst dich schließlich darauf verlassen können, dass das Plugin richtig arbeitet und all deine Daten wirklich richtig sichert. Bei der Auswahl solltest du dich daher unbedingt immer über den Anbieter informieren.

 

Fehlermeldung-Benachrichtigung

Ein gutes Backup Plugin sollte über die Funktion verfügen, dich bei Fehlermeldungen sofort zu benachrichtigen. Dadurch kannst du vermeiden erst Stunden, Tage oder Monate später von keinen oder fehlerhaften Backups zu erfahren.

 

Automatische Backups nach Plan

Die Backups deiner Daten regelmäßig zu sichern ist absolut sinnvoll. Damit du die Regelmäßigkeit im Alltagsgeschäft nicht vergisst ist die Funktion automatische Backups einzustellen sehr gut geeignet. So kannst du dir einen festen Tag hinterlegen, an dem eine Sicherung von deinem WordPress erstellt wird. Einfach – sicher – effizient.

2. Das Plugin UpdraftPlus

WordPress Backup Plugins Updraft Plus

UpdraftPlus ist sozusagen das beliebteste Backup Plugin für WordPress. Das Plugin hat aktuell über 3 Millionen aktive Installationen und über 6000 Bewertungen. Mit Hilfe von UpdraftPlus ist es möglich, komplette Backups deiner WordPress Webseite zu erstellen und diese entweder in einer Cloud oder lokal auf deinem Computer zu speichern.

 

Das Plugin unterstützt sowohl regelmäßige automatische Backups, als auch On-Demand Backups. Außerdem lädt das Plugin deine Backups je nach Wunsch direkt bei Dropbox, Google Drive, FTP, Rackspace und weiteren Cloud-Anbietern hoch.

 

Neben der kostenlosen Version bei WordPress gibt es eine kostenpflichtige Version von UpdraftPlus. Diese verfügt über einige äußerst nützliche Zusatzfunktionen. So kannst du deine Webseite migrieren oder klonen, kannst die Datenbank deiner Webseite durchsuchen und außerdem mehrere Webseiten auf einmal managen.

 

Das Plugin lässt sich sehr einfach automatisieren und verfügt über verschiedene Schnittstellen, auf denen die Backups hochgeladen werden können. Für Webseitenbetreiber, die noch am Anfang der eigenen Webseite stehen, empfehlen wir die kostenlose Version. Möchtest du jedoch alle Features des Plugins nutzen, solltest du auf die kostenpflichtige Version zurückgreifen – es lohnt sich auf jeden Fall.

 

💰 Preis: Kostenlos bei WordPress/ Premiumversion ab 70$ pro Jahr.

 

👑 Premiumfeatures

  • Klon- und Migrationsfunktion
  • automatische Backups vor WordPress-Updates
  • Unterstützung von Multi-Sites
  • Verschlüsselung von Datenbank-Updates

 

✅ Vorteile

  • Übersichtliche und intuitive Bedienung
  • Manuelle Backups
  • Schnelle Ausführung
  • Datei- und Datenbank Backups getrennt durchführen
  • Unterstützung für Google Drive, Amazon S3 und Dropbox

 

❌ Nachteile

  • Kundensupport nur auf Englisch verfügbar
  • Eigene Verzeichnisse auf dem Server werden in der Gratis Version nicht gesichert

3. Das Plugin BlogVault

WordPress Backup Plugins BlogVault

BlogVault ist ein beliebtes Backup Plugin bei den WordPress Nutzern. Das Plugin beinhaltet zahlreiche Funktionen wie zum Beispiel Echtzeit-Backups, Migration, Malware Scans und vieles mehr. Die kostenlose Version bei WordPress beinhaltet allerdings nicht alle Features, die die Premiumversion zu bieten hat. Hierbei unterscheiden sich die Funktionen allerdings auch nochmal durch die unterschiedlichen Tarife. Im Grunde hat das Plugin alles was ein gutes Backup Plugin benötigt.

 

 

💰 Preis: Kostenlos bei WordPress / Premiumversion ab 89$ pro Jahr.

 

👑 Premiumversion

  • 365 Tage Backups  – je nach Tarif
  • persönlicher Support
  • WordPress Multisite Unterstützung
  • Täglicher Malware Scan

 

✅ Vorteile

  • Automatische, manuelle und inkrementelle Backups möglich
  • Back wird auf Servern von BlogVault hinterlegt
  • Zusätzliche Performance- und Security-Tools
  • nach 24-Stunden automatische Sicherung
  • Basic-Premiumversion reicht für die meisten Webseiten aus

 

❌ Nachteile

  • nicht alle Funktionen sind in der kostenlosen Version verfügbar


! Kostenloser Speedtest (CTA-Box) - 04/22 - /blog/

Wie schnell ist deine WordPress Seite?

Teste jetzt kostenlos die Ladezeit deiner Webseite!

✔ Du bekommst das Testergebnis direkt per E-Mail.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.


4. Das Plugin BackupBuddy

WordPress Backup Plugins backupbuddy

Das WordPress Plugin BackupBuddy kannst du über ithemes erwerben. Im Unterschied zu den anderen hier vorgestellten Plugins gibt es dieses nicht in einer kostenfreien Version bei WordPress, was insbesondere eine Testmöglichkeit erschwert. BackupBuddy wird mittlerweile trotzdem von mehr als 500.000 Menschen verwendet und ist daher sehr beliebt in der WordPress Welt. Durch BackupBuddy lassen sich ganz einfach und automatisch tägliche, wöchentliche oder monatliche Backups durchführen. Darüber hinaus kann das Backup direkt in diverse unterschiedliche Cloudlösungen hochgeladen werden und du kannst dir das Backup sogar direkt per Email zuschicken lassen.

 

Ein besonderer Vorteil von BackupBuddy ist, dass kein monatlicher Beitrag gezahlt wird, sondern die Lizenz einmalig pro WordPress Webseite erworben werden kann.

Das Plugin ist in unseren Augen daher auf jeden Fall eine Alternative zu den anderen Backup Plugins für WordPress, da es über alle nötigen Funktionen und Tools verfügt, um ohne großen Aufwand eine gewünschte Sicherung anzulegen. Allerdings fehlen uns im Vergleich zu Updraft beispielsweise einige weitere Zusatzfunktionen.

 

💰 Preis: ab 99$ pro Jahr.

 

Vorteile

  • Verschlüsselte Backups
  • Malware Scan inklusive
  • Einfaches Zurücksetzen einer Datenbank-Version
  • Managen von bis zu 10 WordPress Webseiten in einem Dashboard
  • automatische- und Real-Time-Backups

 

❌ Nachteile

  • es gibt keine kostenlose Version bei WordPress
  • Support nur auf Englisch
  • kostenpflichtige Speicherplatz-Erweiterung
  • Serverstandort in den USA (Achtung mit der DSGVO)

5. Das Plugin BackWPup

WordPress Backup Plugins backwpup

Das Plugin BackWPup ist eine gute Alternative zu den beliebten WordPress Plugins wie Updraft Plus. BackWPup erstellt Backups von deiner Webseite und speichert diese anschließend in der Cloud oder lokal auf deinem Computer. Das Plugin ist sehr leicht zu bedienen und automatische Backups sind mit diesem Plugin – selbst in der kostenfreien Version – problemlos möglich.

 

Die Backups können sowohl manuell, als auch automatisch geplant erstellt werden. Ein absolutes Highlight bilden die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten zu umfangreichen Datenbanksicherungen. Hierbei kannst du auch genau einstellen, welche Tabellen oder Verzeichnisse deiner WordPress Seite gesichert werden sollen. Das tolle ist allerdings, dass auch auch eigens angelegte Server-Verzeichnisse in der kostenlosen Version gesichert werden können.

 

✅ Vorteile

  • Manuelle und automatische Backup nach Plan
  • Umfangreiche Funktionen in der kostenlosen Basis-Version
  • Übertragung der Backups an Remote Locations
  • Reperaturfunktion für Datenbanken
  • Deutscher Support

 

❌ Nachteile

  • Wiederherstellungen von Backups nur in der Premium Version möglich
  • Teilweise Performance- und Zuverlässigkeitsprobleme bei WordPress mit vielen Dateien
  • Backups zu Google Drive nur in der Premium-Version

6. Fazit

Diese vier WordPress Backup Plugins stellen die unserer Meinung nach besten Sicherheitskopie Plugins dar. Welches Plugin letzten Endes für dich am besten geeignet ist, musst du auf Basis deiner individuellen Bedürfnisse entscheiden. Wir hoffen, dass dir diese Auswahl ein wenig geholfen hat und du dich auf dem unübersichtlichen Plugin Markt besser zurecht finden kannst.