Keine Angst vor der DSGVO!

Keine Angst vor der DSGVO: sicheres WordPress Hosting mit HostPress

Die DSGVO ist eine neue, die gesamte EU betreffende Datenschutzgrundverordnung, die den Umgang der Unternehmen mit personenbezogenen Daten regelt. Sie setzt somit das bisher geltende deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zumindest teilweise außer Kraft.

Die neue Datenschutzreform hat grundlegend zwei Ziele: Zunächst soll sie die Rechtsgrundlage in Sachen Datenschutz innerhalb der EU vereinheitlichen. Das vereinfacht für die Unternehmen den Umgang mit den Daten ihrer Kunden, da sie nun darauf vertrauen können, dass in der EU überall dieselben Standards gelten. Zusätzlich gilt die DSGVO für Unternehmen, die außerhalb der EU sitzen, wenn es um Daten einer Person aus der EU geht.
Das zweite Ziel ist die Steigerung der Sicherheit der User. Diese sollen die Macht über ihre eigenen Daten zurückerhalten. Deshalb sind die Bußgelder bei Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung deutlich höher als das deutsche Bundesdatenschutzgesetz. So sollen auch soziale Netzwerke und Clouddienste dazu bewegt werden, sich an die entsprechenden Gesetze zu halten.
Doch wer muss sich eigentlich die DSGVO befolgen? Die Antwort lautet: alle Unternehmen, die ihren Sitz in der EU haben oder personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten. Nicht nur die großen Unternehmen sind also von der neuen Verordnung betroffen, sondern auch vergleichsweise kleine Firmen, die Nutzer-Tracking betreiben, Newsletter versenden oder in sozialen Netzwerken Werbung schalten.

 

Datenschutz Änderungen in WordPress 4.9.6

Neu ist die Möglichkeit, eine Seite für die Datenschutzerklärung anzulegen, die dann automatisch auf den Login- und Registrierungsseiten verlinkt wird (Vgl. Abbildung 1: Seite für die Datenschutzerklärung in WordPress). Die Verlinkungen auf allen weiteren Seiten muss jedoch nach wie vor manuell durch den Seitenbetreiber vorgenommen werden.
Ebenfalls neu sind Werkzeuge für den Export und das Löschen personenbezogener Daten. Nach dem DSGVO hat jeder Nutzer das Recht, seine personenbezogenen Daten einzusehen oder auch löschen zu lassen. Hierfür bietet WordPress ab sofort diese praktischen Tools an: Der Seitenbetreiber muss im entsprechenden Feld nur den Nutzernamen oder dessen E-Mail Adresse angeben. WordPress erzeugt daraufhin eine E-Mail. In dieser E-Mail findet der Nutzer dann einen Bestätigungslink über seine Anfrage. Bestätigt er diesen, erhält er Zugriff auf alle gespeicherten Daten.
Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch der Löschvorgang personenbezogener Daten in WordPress. Seitenbetreiber finden das Werkzeug unter Werkzeuge > Personenbezogene Daten löschen. Alle personenbezogenen Daten werden aus anschließend automatisch aus der Datenbank entfernt. Bereits gesetzte Kommentare des Nutzers werden allerdings nicht gelöscht. Nur der Nutzername und die dazugehörige Webseite werden von WordPress gelöscht – der Kommentar selber bleibt jedoch bestehen.

 

Datenschutz Änderungen im Überblick

Das WordPress Update 4.9.6 enthält folgende Änderungen in Bezug auf Datenschutz:

  • Vereinfachte Möglichkeit zur Formulierung der Datenschutzerklärung
  • Zustimmung zu Kommentar-Cookies (Gast)
  • Anonymisierung von IP Adressen
  • Werkzeug zur Auskunft über personenbezogene Daten
  • Werkzeug zur Löschung von personenbezogenen Daten

Hostpress unterstützt sie in Punkto Datenschutz

Damit Sie als Unternehmer oder Unternehmerin in Sachen Datenschutz stets auf der sicheren Seite sind und sich nicht vor kostspieligen Abmahnungen fürchten müssen, bieten wir Ihnen unsere Unterstützung beim DSGVO-konformen WordPress-Hosting an. Wir kümmern uns um ein rechtssicheres Impressum und prüfen Ihre Website mithilfe eines professionellen Anwalts für 29 Euro pro Monat. Das alleinige Hosten Ihrer Website nach der neuen Datenschutzgrundverordnung kostet Sie monatlich 25 Euro.
Wir von HostPress arbeiten selbst täglich mit WordPress und können Sie so mit einer Menge fachlicher Expertise, viel Engagement und einem schnellen Service beim Hosting der Website Ihres Unternehmens unterstützen. Auf diese Weise geben wir Ihnen trotz DSGVO das wichtige Gefühl von Sicherheit zurück.

Keine Angst vor der DSGVO!
5 (100%) 1 vote[s]